Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    SoSe 2021      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

PS Gotthold Ephraim Lessing - [PS Lit. 1500-1800] (Do 10-12) - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 130222 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 24
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Belegungsfrist Windhund Germanistik - PS NDL + Mediävistik    25.03.2021 17:00:00 - 23.04.2021    aktuell
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:15 bis 11:45 woch 15.04.2021 bis 22.07.2021           
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Habermann, Antonia
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
Kein Abschluss Germanistik-(H) - 20071
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
LA beruf.Schule Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
LA Gym/Gesamt Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
99061 -1 PS z. Lit.&Kult.1500-1800
98005 -1 PS Neuere dt. Litwi
Zuordnung zu Einrichtungen
Germanistik
Inhalt
Kommentar

Gotthold Ephraim Lessing zählt zu den bedeutendsten Autoren des 18. Jahrhunderts, dessen Texte nicht nur zum Standardrepertoire deutschsprachiger Bühnen gehört, sondern auch fester Bestandteil der Lehrpläne sind. Als Zentralgestalt der Aufklärung hat er insbesondere mit seinen Dramen und theoretischen Schriften sowohl das Theater als auch die literarische Kultur revolutioniert.

Lessings Werk spannt sich dabei von kanonisierten Dramen über Fabeln und Gedichte hin zu poetologischen, literaturkritischen, ästhetischen, theologiekritischen und philosophischen Schriften. So wird sich das Seminar nicht nur seinem vielseitigen Werk und dessen aufklärerischem Potential widmen, sondern auch eine Einführung in die zeitgenössische Literatur- und Kulturgeschichte bieten.

Die vor Vorlesungsbeginn anzuschaffenden Texte werden per Mail bekannt gegeben.

 

Bemerkung

Die Durchführung der Veranstaltung erfolgt digital. Über Abläufe und Termine werden die Studierenden vor Beginn der Vorlesungszeit per Rundmail informiert.

Voraussetzungen

Die verbindlich geltenden Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie eigenverantwortlich den Modulhandbüchern und Studienordnungen Ihres jeweiligen Studienganges.

Leistungsnachweis

Die zu erbringende Prüfungsleistungen sind den Regelungen der Modulhandbücher und der Studienordnung Ihres jeweiligen Studienganges eigenverantwortlich zu entnehmen.

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 19 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden: