Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    SoSe 2021      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Wahrheit - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 125898 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Turnus Veranstaltungsanmeldung Keine Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 woch          
Gruppe :
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Pavic, Adriana , Dr. phil.
Zuordnung zu Einrichtungen
Philosophie
Inhalt
Kommentar

Was meinen wir, wenn wir Sätze der Form "x ist wahr" äußern? Läßt sich der Wahrheitsbegriff definieren oder anderweitig explizieren?

Wir können zunächst zwei Fragen unterscheiden:

Im Alltag sprechen wir von wahren Aussagen, Sätzen, Meinungen etc. Doch was die primären Wahrheitswertträger sind, ist philosophisch umstritten.

Was haben wahre Entitäten gemeinsam? Ist Wahrheit eine Eigenschaft dieser Entitäten?

Korrespondenztheorien der Wahrheit fassen Wahrheit als eine Relation zwischen Wahrheitswertträgern und der Welt auf – die Relation der Übereinstimmung. Aber wie läßt sich diese Relation erklären, was genau ist das "Welt"-Relatum? Gibt es in dieser Hinsicht philosophisch etwas zu entdecken oder wird hier um den Wahrheitsbegriff zu viel metaphysischen Aufhebens gemacht? Sollten wir uns stattdessen mit der Beschreibung der Funktionsweise des Wortes "wahr" in unserer Sprachpraxis zufriedengeben?

Die Ablehnung der Annahme, daß es eine unterliegende "Natur" von Wahrheit gibt, die es zu erforschen gilt, ist das zentrale Merkmal deflationärer Auffassungen von Wahrheit, zu deren Vertretern beispielsweise Frege, Ramsey, Austin, Strawson und Quine zählen. Eine neuere, vieldiskutierte Version ist Horwichs minimalistische Wahrheitstheorie. Die beste Formulierung des deflationären Standpunktes in Bezug auf Wahrheit ist laut Horwich das Äquivalenzschema (E):

(E) Es ist wahr, daß p, genau dann wenn p.

Es nennt die Gesamtheit der unkontroversen Instanzen dieses Schemas "die minimale Theorie" und die Gesamtheit der Behauptungen, die diese als Theorie der Wahrheit stützen sollen "die minimalistische Konzeption". Kommen wir mit seiner minimalistischen Auffassung des Wahrheitsbegriffs aus oder beraubt sie diesen wichtiger Funktionen, ohne daß es dafür zwingende Gründe gibt?

Der Wahrheitsbegriff ist in viele zentrale Fragen und Probleme verschiedener Bereiche der Philosophie involviert. Die Auseinandersetzung mit dem Wahrheitsbegriff schafft ein tieferes Bewußtsein für diese Fragen und Probleme. Es kommen Annahmen zum Vorschein, es entweder auszuarbeiten oder explizit zu machen und argumentativ zurückzuweisen gilt.

Wir wollen in dem Seminar den Fokus auf Horwichs deflationäre Auffassung von Wahrheit legen und auf den Zusammenhang zwischen Wahrheit und sprachlicher Bedeutung.

 

Literatur

Horwich, Paul, 1998, Truth, Oxford University Press (2. Auflage).

Weitere Literatur wird im Seminar bekanntgegeben.

 

Hinweis zur Seminargestaltung: Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wird das Seminar im Wege der Fernlehre in Form von wöchentlichen Video-Sitzungen über MS Teams (Di 14-16 Uhr c.t.) sowie begleitenden schriftlich zu bearbeitenden Aufgaben abgehalten. Die Teams-Zugangsdaten und weitere Informationen werden über Moodle bereitgestellt. Beachten Sie weiterhin, daß dieses Seminar mit Beginn der Weihnachtspause endet. Es ist daher inhaltlich etwas komprimierter, was eine regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen unabdingabr macht.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2021