Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    SoSe 2021      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Lernwerkstatt Gleichheit und Differenz: Unterrichten und erziehen für ein Leben in der Demokratie - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 125415 Kurztext LeGuD
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 15
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 Einzel am 03.11.2020          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 18:00 Einzel am 10.11.2020          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 18:00 Einzel am 01.12.2020          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 18:00 Einzel am 15.12.2020          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 18:00 Einzel am 05.01.2021          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 18:00 Einzel am 26.01.2021          
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Reick, Robert , Dr. phil.
Zuordnung zu Einrichtungen
Philosophie
Inhalt
Kommentar

Die Lernwerkstatt Gleichheit und Differenz LeGuD zieht darauf ab, philosophisches Wissen und Können anzuwenden auf die schulischen Aufgaben der Lehrpersonen von morgen. Und zwar nicht in der Fachdidaktik, sondern allgemeiner in Feldern von Klassenleitung, Schulkultur, Kompetenzvermittlung und Organisationsentwicklung.

LeGuD wurde im Zuge des saarländischen Beitrags zur Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung am Philosophischen Institut entwickelt als eine (schul-)praxisnahe Reflexion über die Themen Heterogenität von Lernenden und Individualisierung des Lernens. Auf Grundlage von basalen Theoriebausteinen der Praktischen Philosophie (z.B. über Gleichheit, Werte, Kultur(en), Demokratie) nimmt LeGuD Methoden der Demokratiepädagogik, der Inklusion und der vorurteilsbewussten Bildung in den Blick. Dazu diskutieren die Teilnehmenden mit externen Gäst*innen (u.a. von der Landesschülervertretung, dem Netzwerk Demokratie und Courage, der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik) und hospitieren in verschiedenen Schulen bei einem Klassenrat. Als phasenübergreifende Lehrveranstaltung besuchen (ab der zweiten Sitzung) auch Lehrer*innen aus dem aktiven Schuldienst LeGuD als Fortbildung, was gute Erfahrungsabgleiche in den Seminargesprächen ermöglicht.

Für den Leistungsnachweis wird ein Lerntagebuch veranstaltungsbegleitend geführt (vergleichbar den Kurzessays); Lehramtsstudierende, die LeGuD mit 6CP in ihre fachwissenschaftlichen Studien einbringen möchten, schreiben zudem eine philosophische Ausarbeitung zu einem der LeGuD-Bausteine aus der Praktischen Philosophie.

 

Pandemiebedingt findet LeGuD in diesem Semester komplett online via MS-Teams statt ("[123228] Lernwerkstatt Gleichheit und Differenz (LeGuD)). Eine Anmeldung in Moodle ist nicht nötig, alle Materialien werden in Teams sitzungsweise und je nach den zu Beginn des Semesters demokratisch bestimmten Schwerpunkten bereitgestellt. Genau jene hier in LSF angemeldete und zugelassene Personen werden dem genannten Teams automatisch zu Beginn der Vorlesungszeit zugefügt.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2021