Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    SoSe 2021      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Quellenkunde: Archäologie in Europa. 20 ausgewählte Ausstellungskonzeptionen und Museumssammlungen (Altsteinzeit bis römische Kaiserzeit) - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 125454 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 25
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export für Outlook -.  bis  woch       Dozent Simon Matzerath M.A.  
Gruppe :
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Hornung, Sabine , Univ.-Prof. Dr. phil.
Matzerath, Simon , M.A.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
Master (EHF/NF) Altertumswiss: VuF - 20181
Bachelor (KB) Altertumswissenschaften - 20181
Bachelor International Altertumswissenschaften - 20131
Bachelor (KB) Altertumswissenschaften - 20111
Kein Abschluss Altertumswissenschaften - 20071
Zuordnung zu Einrichtungen
Vor- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie
Inhalt
Kommentar

In der Übung werden anhand von Beispielen aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Österreich und Ungarn archäologische Sammlungen in Museen vorgestellt. Es gilt, sich einen Überblick über die Quellen zu verschaffen und die realisierten Ausstellungskonzepte nachzuvollziehen und zu diskutieren. Vermittelt werden die Geschichte der Sammlungen, herausragende Exponate und unterschiedliche Ansätze in der Aufbereitung der Kulturgeschichte. Zeitlich wird ein Bogen vom Mittelpaläolithikum bis in die Römische Kaiserzeit geschlagen, wobei der Schwerpunkt auf den vorrömischen Epochen liegt. Die Übung eignet sich für Studentinnen und Studenten aus dem Bereich der Archäologie und für alle, die sich für Einblicke in Museumsbetriebe, Objektpräsentationen, Didaktik, Vermittlung und Storytelling interessieren. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Kurzreferate von ca. 15 Minuten erwartet.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2021