Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Muster-Hochschule
Startseite    Anmelden    SoSe 2024      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

I have a dream... - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Online/Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 126680 Kurztext BK039
Semester WiSe 2020/21 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Turnus Veranstaltungsanmeldung Keine Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:30 bis 19:30 Einzel am 08.01.2021          
Einzeltermine:
  • 08.01.2021
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 09:00 bis 17:00 Einzel am 09.01.2021          
Gruppe :
 
 
Zuordnung zu Einrichtungen
Zentrum für Lehren und Lernen (ZeLL)
Inhalt
Kommentar

Online-Kurs in MS Teams

Bitte melden Sie sich unbedingt für den Kurs auch online über unser Anmeldeformular an: Kursanmeldung

 

Ersttermin 08.01.2021 von 13-17 Uhr, Weitere Termine werden bekannt gegeben

Lerninhalte

„I have a dream…” – wohl kaum ein Zitat wird auch heute noch so oft verwendet, wenn es darum geht, eine Vision zum Leben zu erwecken, wie die von Martin Luther King. Anlass seiner Rede am 28. August 1963 in Washington.
„Ich habe einen Traum…” – das gilt auch heute noch für viele Menschen. Sie haben eine Vision, ein großes Ziel, ja manchmal auch nur einen Wunsch. Und trotzdem wird der Traum nicht wahr.
Träume und Visionen weisen uns den Weg zum Erfolg – für uns selbst und für andere, wie das Beispiel von Martin Luther King zeigt.  Ob ein Mensch erfolgreich ist liegt oft genau an drei Gründen – und gleich beim ersten spielt das Zitat „I have a dream!”  eine entscheidende Rolle:
Hätte Martin Luther King auch nur den geringsten Zweifel spüren lassen, hätte seine Rede wohl nicht das ausgelöst, was folgte und wäre nicht in die Geschichtsbücher eingegangen. Statt zu zweifeln, treffen erfolgreiche Menschen eine Entscheidung und gehen den Weg (dabei sind auch Umwege erlaubt), bis er sie zum gewünschten Ziel führt.
Es ist wichtig Vorbilder zu haben und deren Weg zu studieren. Was haben sie gemacht, um dorthin zu kommen, wo sie jetzt stehen? Welche Hindernisse haben sie überwunden und in welcher Form? Die Erfahrungen unserer Vorbilder helfen, die eigenen Ziele effizienter zu erreichen.
Alles was zählt, ist die Persönlichkeit des Einzelnen, dessen Bereitschaft, an seinen Zielen zu arbeiten – ebenso an sich selbst und seiner persönlichen Weiterentwicklung. Denn genau das ist unabdingbare Voraussetzung, um Träume Wirklichkeit werden zu lassen.
Unsere Träume und Visionen sind Kunstwerke unserer Vorstellungskraft.
Mit unterschiedlichen Methoden werden wir uns im Seminar unseren Träu-
men und Visionen nähern und versuchen, unsere bisher vielleicht unentdeckten Räume in uns zu betreten.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2024