Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    SoSe 2024      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Einführung in die professionelle Schreibtechnik für Journalist/innen und Autor/innen - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 146396 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 17 Max. Teilnehmer/-innen 17
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits 3
Sprache Deutsch
Belegungsfrist WindhundWarte Optionalbereich    18.09.2023 - 31.03.2024    aktuell
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 18:00 bis 19:30 s.t. woch 24.10.2023 bis 06.02.2024  Gebäude C5 3 - SEMINARRAUM U10 (-1.        
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Wolter, Thomas (federführend)
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
Bachelor (HF/NF/EF) Optionalbereich 1 - 6 20171 3 3
Bachelor (HF/NF/EF) Optionalbereich 1 - 6 20131 3 3
Kein Abschluss Wissen und Kommunikation - 20111 3 3
Bachelor (HF/NF/EF) Optionalbereich 1 - 6 20111 3 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Studienbüro
Inhalt
Kommentar

Gutes Schreiben kann man lernen. Schon dadurch, indem man schlechtes Schreiben vermeidet. In dem praktisch ausgerichteten Kurs werden die häufigsten Schreibmängel analysiert und Wege aufgezeigt, wie man seinen individuellen Schreibstil verbessern kann. Die Kursteilnehmer/innen entwickeln in der kritischen Betrachtung fremder und eigener Texte ein Gespür für sprachliche Wirkungen und schulen ihr ästhetisches Sprachgefühl.

Wie finde ich das treffende Wort, wie arbeite ich effektiv mit syntaktischen und klanglichen Mitteln, wie mache ich einen Text "rund" und wie kann ich einen Spannungsbogen über mehrere Seiten hinweg aufrecht erhalten? Wie funktioniert eine Reportage, eine Satire oder eine Kurzgeschichte? Diese und viele andere Fragen zum Handwerk des Schreibens werden in dem Kurs pragmatisch und anschaulich erörtert. Das Ziel ist, die zukünftigen Journalisten/innen und Autoren/innen mit den Anforderungen professioneller Texterstellung vertraut zu machen.

Es wird erwartet, dass die Kursteilnehmer/innen bereits über erste Schreiberfahrungen verfügen. Für eine erfolgreiche Kursteilnahme müssen die Studierenden im Laufe des Semesters mindestens fünf selbstverfasste und bislang noch unveröffentlichte Textbeiträge von jeweils zirka zwei A4-Seiten Länge einreichen. Der Dozent gibt regelmäßig Vorschläge aus unterschiedlichen Themenbereichen; es können aber auch Themen nach Wahl bearbeitet werden.

Literatur

 

Literatur

Ludwig Reiners: Stilkunst – ein Lehrbuch deutscher Prosa. C.H. Beck (Ausgabe  Oktober 2004)

Wolf Schneider: Deutsch für Profis - Wege zu gutem Stil (Taschenbuch - 2001)

Wolf Schneider: Deutsch für Kenner: Die neue Stilkunde (Taschenbuch)

Roy Peter Clark: Die 50 Werkzeuge für gutes Schreiben (Autorenhaus-Verlag)

 

Bemerkung

Zur Person Thomas Wolter:

Thomas Wolter studierte an der Universität des Saarlandes Germanistik und Anglistik. Seit seinem Abitur ist er als freier Journalist und Autor für verschiedene Zeitungen und Rundfunkanstalten tätig. Er arbeitete als Kulturjournalist vorwiegend für das Feuilleton der &Saarbrücker Zeitung, darüber hinaus als Verfasser von Hörfunk-Features für den Saarländischen Rundfunk. Er ist, zumeist unter Pseudonym, Autor zahlreicher Glossen und Satiren - unter anderem auch für die Süddeutsche Zeitung. Journalistische und literarische Publikationen von ihm sind in verschiedenen Zeitschriften und Buch-Anthologien sowie im Hörfunk erschienen. Daneben hat er, zusammen mit dem Schriftsteller Wolfgang Stauch, für den Saarländischen Rundfunk ein Hörspiel verfasst (1999) und an verschiedenen Drehbuch-Produktionen als Ko-Autor mitgewirkt. Seit 1996 ist Thomas Wolter hauptamtlich als Pressereferent an der Hochschule für Musik Saar beschäftigt und ist in dieser Eigenschaft unter anderem verantwortlicher Redakteur des Hochschulmagazins alla breve.

Kontakt und weitere Informationen: www.thomaswolter.de

 

info@thomaswolter.de

Zielgruppe

In diesem Kurs sind 5 Plätze für Studierende aus HoK vorgesehen, über dieses Kontingent hinausgehende Anmeldungen werden zurückgestellt und gegebenenfalls storniert.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24 , Aktuelles Semester: SoSe 2024