Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG

Das SS 2024 ist freigeschaltet und kann in der Menüleiste ausgewählt werden.
Startseite    Anmelden    WiSe 2023/24      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

GK 31: Philosophiegeschichte I: Die Idee der Einfühlung von der Antike bis zur Gegenwart - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Kurs Langtext
Veranstaltungsnummer 147161 Kurztext GK 31
Semester WiSe 2023/24 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Turnus Veranstaltungsanmeldung Keine Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:15 bis 17:45 woch 09.01.2024 bis 30.01.2024  Gebäude A4 1 - SEMINARRAUM 3.24        
Gruppe :
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Loew, Léonard , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Zentrum für lebenslanges Lernen (ZelL)
Inhalt
Bemerkung

Die Teilnahme an allen Gasthörerkursen erfordert die zusätzliche Anmeldung über unser Online-Anmeldeformular, das ab dem 1. Oktober freigeschaltet ist!

Lerninhalte

Die Veranstaltung vermittelt zentrale ideengeschichtliche Befunde aus der Philosophie-, Theologie- sowie Psychologiegeschichtliche zur Einfühlung. Sie nimmt ihren Ausgang bei antiken Gottesbildern, verläuft über die mittelalterliche Sozialtheologie und theologische Epistemologie, bevor sie neuzeitliche Gesellschaftsphilosophien behandelt und schließlich bei gegenwärtigen Konzepten aus der Psychologie angelangt.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
Die Überschrift Gasthörerkurse aufklappen Gasthörerkurse  - - - 1