Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    SoSe 2024      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Romanische Sprachen lesen lernen - Europäische Interkomprehension - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 65311 Kurztext
Semester WiSe 2012/13 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 40
Turnus Keine Übernahme Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Mo. 12:15 bis 13:45 woch 22.10.2012 bis 04.02.2013  Gebäude C5 2 - Seminarraum 2.18.2         40
Einzeltermine:
  • 22.10.2012
  • 29.10.2012
  • 05.11.2012
  • 12.11.2012
  • 19.11.2012
  • 26.11.2012
  • 03.12.2012
  • 10.12.2012
  • 17.12.2012
  • 24.12.2012
  • 31.12.2012
  • 07.01.2013
  • 14.01.2013
  • 21.01.2013
  • 28.01.2013
  • 04.02.2013
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Reissner, Christina, Assessorin, Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Romanistik
Inhalt
Kommentar

ECTS-CP:
Lehramt (SW1-LAG): 5 (Referat & Hausarbeit)
Lehramt (SW1-LAB): 4 (Hausarbeit)
Lehramt (SW1-LAH): 4 (Hausarbeit)
Lehramt (SW1-LAR): 4 (Hausarbeit)
Bachelor (ROM-SLK-BA-HF 1): 5 (Referat & Hausarbeit)
Bachelor (ROM-SW1-BA-HF 2): 5 (Referat & Hausarbeit)
Bachelor (ROM-LW2-BA-HF 1): 4 (Klausur)
Bachelor (DFS-01KM): 4 (Referat)

Literatur

Das Seminar orientiert sich an dem Referenzwerk "EuroComRom – Die Sieben Siebe: Romanische   Sprachen sofort lesen können." (Klein, H.G./ Stegmann, T. D.,  Aachen: Shaker 2000). Es kann zu Beginn der Veranstaltung bei mir erworben werden.

weiterführende Literatur:

Bär, Marcus: Europäische Mehrsprachigkeit durch rezeptive Kompetenzen: Konsequenzen für die Bildungspolitik, Aachen: Shaker 2004.

Doyé, Peter. 2008. Interkulturelles und mehrsprachiges Lehren und Lernen. Zwölf Beiträge zur Fremdsprachendidaktik. Tübingen: Narr.

Doyé, Peter /Meissner, Franz-Joseph: Lernerautonomie durch Interkomprehension: Projekte und Perspektiven / L’autonomisation de l’apprenant par l’intercompréhension: projets et perspectives / Promoting Learner Autonomy through intercomprehension: projects and perspectives. (Gießener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik). Narr: Tübingen. S. 97-106.

Hufeisen, Britta / Marx, Nicole (eds.): EuroComGerm - Die sieben Siebe. Germanische Sprachen lesen lernen. Aachen: Shaker 2007.

Reissner, Christina: Die romanische Interkomprehension im pluridisziplinären Spannungsgefüge. Aachen: Shaker 2007.

Bemerkung

Die Teilnehmer erwerben in der Seminarveranstaltung das Instrumentarium, Zeitungs- und Fachtexte in allen romanischen Sprachen zu verstehen.

Die Interkomprehension in nahverwandten Sprachen stützt sich auf Erkenntnisse aus unterschiedlichen fachwissenschaftlichen Bereichen, die synergetisch für den Fremdsprachenerwerb genutzt werden. Die dem transversaldidaktischen Ansatz und dem konstruktivistischen Lernparadigma verbundene Eurocomprehension nutzt vorhandene Französisch- bzw. Spanischkenntnisse für den Erwerb von Lesekenntnissen in der Gruppe der romanischen Sprachen.

EuroCom führt nicht nur zu Kenntnissen in einer weiteren Sprache, sondern ist eine Tür, die sich auf sämtliche Sprachen einer Sprachenfamilie simultan öffnet. Die Veranstaltung zeigt, dass die meisten europäischen Nachbarsprachen keine Fremdsprachen sind.

In der letzten Sitzung findet ein Abschlusstest statt.

Hausarbeiten  müssen bis spätestens 31.03.2013 eingegangen sein.

Referatsthemen werden in der ersten Sitzung vergeben.

Voraussetzungen

Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer offen, die gute Kenntnisse in (mindestens) einer romanischen Sprache besitzen (zB Französisch oder Spanisch).


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2012/13 , Aktuelles Semester: SoSe 2024