Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2017/18      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Neapel: vom europäischen Zentrum der Frühneuzeit zur Massenmetropole der Postmoderne - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung / Exkursion Langtext
Veranstaltungsnummer 102355 Kurztext
Semester SoSe 2017 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 16 Max. Teilnehmer/-innen 16
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Belegungsfrist Einfaches Belegverfahren Geschichte    15.03.2017 - 30.04.2017   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 16:00 bis 18:00 Einzel am 19.04.2017 Gebäude B3 1 - SEMINARRAUM 3.19 Pisani ,
Späth
  Vorbesprechung  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:00 bis 18:00 Einzel am 03.08.2017 Gebäude B3 1 - SEMINARRAUM 3.18 Pisani ,
Späth
  Blockveranstaltung  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 11:00 bis 18:00 Einzel am 23.06.2017 Gebäude B3 1 - SEMINARRAUM 2.18 Pisani ,
Späth
  Blockveranstaltung  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 14:00 Einzel am 04.08.2017 Gebäude B3 1 - SEMINARRAUM 3.18 Pisani ,
Späth
  Blockveranstaltung  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 14:00 Einzel am 24.06.2017 Gebäude B3 1 - SEMINARRAUM 3.19 Pisani ,
Späth
  Blockveranstaltung  
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Pisani, Dr. phil. Salvatore , PD
Späth, Jens , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Geschichte
Inhalt
Kommentar

Die interdisziplinär angelegte Übung behandelt 500 Jahre Kulturgeschichte der Stadt und Region Neapel. Aus historischer und kunsthistorischer Perspektive werden zentrale Entwicklungen von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart untersucht. Dabei reicht der Blick von der Renaissance über den Barock bis hin zu faschistischer und postmoderner Kunst. Die zentrale Rolle Neapels spiegelt sich auch in seinen zahlreichen und häufig wechselnden Herrschern wider, zu denen u.a. die Aragonesen, die spanischen und österreichischen Habsburger und die spanischen Bourbonen zählten und die in Stadt und Region ihre jeweils eigenen Spuren hinterließen.

Literatur

Salvatore Pisani/Katharina Siebenmorgen (Hrsg.), Neapel: sechs Jahrhunderte Kulturgeschichte, Berlin 2009 (zur Anschaffung empfohlen).

Bemerkung

Interdisziplinäre Übung gemeinsam mit Herrn PD Dr. Salvatore Pisani (Kunstgeschichte)

Die Veranstaltung dient der Vorbereitung einer einwöchigen Exkursion vom 10.-17. Oktober 2017 nach Neapel. Für alle an einer Exkursionsteilnahme Interessierten ist der Besuch der Übung obligatorisch. Daneben steht die Veranstaltung in begrenztem Umfang auch weiteren Studierenden kulturwissenschaftlicher Fächer offen, die nicht an der Exkursion teilnehmen möchten. Gleiches gilt für Gasthörer, die dringend gebeten werden, sich im Vorfeld per E-Mail an die Dozenten zu wenden.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für den Scheinerwerb mit Exkursion sind regelmäßige Teilnahme an beiden Veranstaltungsteilen, aktive Mitarbeit und die Übernahme je eines mündlichen Beitrags in der Übung und während der Exkursion.

Voraussetzungen für den Scheinerwerb ohne Exkursion sind regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit sowie die Übernahme eines Referats.

Leistungsnachweis

Referat in der Übung und kurzer mündlicher Beitrag an einem ausgewählten Objekt in Neapel

Zielgruppe

Bachelor-Studiengänge Geschichtswissenschaften/Geschichte/Historisch orientierte Kulturwissenschaften sowie Lehramt Geschichte, Master-Studiengänge Geschichte/Historisch orientierte Kulturwissenschaften, auslaufende Lehramtsstudiengänge Geschichte, Bachelor- und Master-Studiengänge der Kunstwissenschaften


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2017 , Aktuelles Semester: WiSe 2017/18