Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Muster-Hochschule
Startseite    Anmelden    SoSe 2024      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

[lith] British Fiction of the 21th Century (Britische Literaturen und Kulturen) - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 104850 Kurztext
Semester WiSe 2017/18 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Turnus jedes Semester Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache Englisch
Belegungsfrist WindhundWarte Anglistik    22.09.2017 15:30:00 - 27.10.2017   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:15 bis 15:45 woch 16.10.2017 bis 29.01.2018  Gebäude C5 3 - SEMINARRAUM 1.20         20
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
LA Sekundarstufe I und II Englisch - 20121
LA Sekundarstufe I Englisch - 20121
Zuordnung zu Einrichtungen
Anglistik und Amerikanistik
Inhalt
Kommentar

Erste Sitzung: 23. Oktober 2017

Die Anmeldung findet im Rahmen des allgemeinen Verfahrens der Fachrichtung Anglistik, Amerikanistik und Anglophone Kulturen statt. Bitte beachten Sie die Mitteilungen auf der Website der Fachrichtung und die Aushänge.

 

Since the beginning of the twenty-first century, British historical fiction has enjoyed an unexpected surge in popularity with both readers and critics. While novels published in the late twentieth century often self-critically revolve around the question whether it is indeed possible to write (about) the past, twenty-first-century fiction seems to have left those doubts behind. The three novels we will read in this seminar closely engage with three epochs which have been firmly inscribed into British cultural memory. Ian McEwan’s Atonement (2001) focuses on the Second World War; Adam Foulds’s The Quickening Maze (2009) revolves around people, historical and imaginary, of the Victorian Age; and Hilary Mantel’s Wolf Hall (2009) is set in the early modern period, more precisely during the reign of Henry VIII.

We will read and discuss the novels in a reversed chronological order, starting with McEwan’s Atonement, then Foulds’s The Quickening Maze; and ending with Mantel’s Wolf Hall. Please note that Mantel’s novel in particular is a rewarding, but longish read. You will need some time to read this fascinating novel which the Man Booker Prize committee hailed as ”[o]ne of the greatest achievements of modern literature.” You must have finished reading McEwan’s Atonement by the first meeting.

 

Students MUST use NO OTHER than the following editions:

Foulds, Adam. The Quickening Maze. London: Penguin Books, 2010.  ISBN 978-0099532446.

Mantel, Hilary. Wolf Hall. London: Fourth Estate, 2010.  ISBN 978-0007351459.

McEwan, Ian. Atonement. London: Vintage, 2016.  ISBN 978-0099429791.

Bemerkung


Voraussetzungen

Die verbindlich geltenden Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie eigenverantwortlich den Modulhandbüchern und Studienordnungen Ihres jeweiligen Studienganges.

Leistungsnachweis

Die zu erbringende Prüfungsleistungen sind den Regelungen der Modulhandbücher und der Studienordnung Ihres jeweiligen Studienganges eigenverantwortlich zu entnehmen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2017/18 , Aktuelles Semester: SoSe 2024