Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2019/20      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Vertiefung Exegese Altes Testament: Ausgewählte Texte und Figuren im Pentateuch aus Sicht einer narrativen und genderfairen Exegese - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 111707 Kurztext
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Turnus jedes 2. Semester Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 15:00 bis 17:00 Einzel am 29.03.2019 Gebäude A4 1 - SEMINARRAUM 3.24        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 14:00 bis 16:00 Einzel am 12.01.2019 Gebäude A4 1 - SEMINARRAUM 3.24     Vorbesprechung  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 09:00 bis 15:30 Einzel am 30.03.2019 Gebäude A4 1 - SEMINARRAUM 3.24        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
So. 09:00 bis 14:00 Einzel am 31.03.2019 Gebäude A4 1 - SEMINARRAUM 3.24        
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lange, Lydia , Dr. theol.
Zuordnung zu Einrichtungen
Katholische Theologie
Inhalt
Kommentar

Die sogenannten Erzelternerzählungen der Genesis (Gen 12-50) zählen wohl zu den bekanntesten Geschichten des Alten Testaments. Im Mittelpunkt stehen jeweils zentrale Figuren und ihre Familien wie Abraham und Sara, Isaak und Rebekka, Jakob, Rahel und Lea, Josef und seine Brüder. Diese Erzählungen berichten von den Anfängen der Geschichte des Volkes Isreael und verbinden dabei Themen der Volksgeschichte wie die Verheißung des Landes mit der Erzählung typischer Familiensituationen und -konflikte (Kinderlosigkeit, Eifersucht, Streit, Versöhnung u.a.).

Das Seminar gibt einen Überblick über diese Erzählungen im Buch Genesis, über ihre Komposition und ihre literarische Entstehung. Anhand ausgewählter Einzeltexte werden mit Hilfe der narrativen Textanalyse die zentralen theolgoischen und anthropologischen Themen der Erzelternerzählungen sowie die einzelnen Gestalten in ihren familiären Rollen untersucht. Dabei spielt ein gender-spezifischer Zugang zu den biblischen Texten eine wichtige Rolle.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20