Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    SoSe 2021      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Praxisfeld der interkulturellen Kommunikation - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 125565 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 30
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 17:30 Einzel am 14.01.2021          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 17:30 Einzel am 11.12.2020 Gebäude E1 2 - Seminarraum 0.13.1        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 09:00 bis 16:00 Einzel am 15.01.2021 Gebäude E1 2 - Seminarraum 0.13.1        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 09:00 bis 16:00 Einzel am 12.12.2020 Gebäude E1 2 - Seminarraum 0.13.1        
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Messling, Markus , Univ.-Prof. Dr. phil. habil.
Zuordnung zu Einrichtungen
Romanistik
Inhalt
Kurzkommentar

 

Kommentar

Praxisfeld Block I


Termine: 11.12.2020: 10:00-12:00h und 13:30-17:30h
              12.12.2020: 09:00-12:00h und 13:00-16:00h

Praxisfeld: Diversity-Strategien in der unternehmerischen Praxis

Leitung: Dr. Nils Bortloff – Fitt gGmbH – IQ Netzwerk Saarland

Nils Bortloff berät, begleitet und schult Kommunen und Verwaltung sowie Unternehmen zu Prozessen der interkulturellen Öffnung, Diversity Management und Antidiskriminierung

 

Diversity-Potenziale nutzen, Willkommenskultur stärken, Unconscious Bias erkennen

Unternehmen und Organisation stehen vor der Herausforderung, vielfältige Beschäftigte mit sehr unterschiedlichen Lebenshintergründen und -welten einzubinden und zu fördern. Diversity Management in Verbindung mit Interkultureller Kompetenz und Antidiskriminierung ist ein Managementansatz und ein Organisationsentwicklungskonzept, das Vielfalt als Normalität akzeptiert. Der Umgang mit Vielfalt ist somit Ausgangspunkt unternehmerischen Denkens. Diversity Management fördert eine höhere Innovationskraft, Problemlösefähigkeit und Resilienz von Teams und Organisationen. Es ist somit ein essentieller Bestandteil für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und Organisation. In dem Praxisseminar erhalten Sie Einblick in das spannende Arbeitsfeld als Referent*in für Diversity Management, Interkulturelle Kompetenz und Antidiskriminierung.

Methoden:

Inputs, Übungen, Diskussionen, Planspiel

„ES IST ABSOLUT NAIV, DIVERSITY IMMER NUR ZU FÖRDERN. GANZ IM GEGENTEIL: WER VIELFALT HABEN WILL, MUSS DAS AUCH MANAGEN KÖNNEN”. PROF. DR. JÜRGEN WEGGE TU Dresden

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Praxisfeld Block II

Termine: 14.01.2021: 10:00-12:00h und 13:30-17:30h
               15.01.2021: 09:00-12:00h und 13:00-16:00h

Praxisfeld: Cultural Entrepreneurship in Deutschland und Frankreich

Leitung: Dr. Esther Mikuszies, Institutsleiterin Goethe-Institut Nancy

Auf dem Gebiet der Kultur ist die deutsch-französische Zusammenarbeit lebendig und dennoch stehen selbstständige Kulturschaffende in beiden Ländern vor der Herausfor-
derung, von ihrer Arbeit leben zu können. In der Regel mangelt es ihnen nicht an Ideen, sondern an praktischem Know-How zu den Themen Gründung und Selbstständigkeit,
lokale und internationale Vernetzung und unternehmerisches Bewusstsein. Mit „Oh my Goethe!” entsteht im Goethe-Institut Nancy ein deutsch-französischer Creative Hub, in
dem Kultur-Startups aus beiden Ländern ihre Gründungsideen entwickeln.

Sie möchten mehr über die kulturelle Programmarbeit an einem Goethe-Institut erfahren und die Arbeitsweise in einem deutsch-französischen Creative Hub kennenlernen?
In diesem Praxisfeld-Seminar spielen Sie einen Gründungsprozess an einem fiktiven Beispiel durch und reflektieren ihre Erfahrungen u.a. mit Blick auf den deutsch-franzö-
sischen Kontext.

Bemerkung

Bitte beachten Sie, dass in Anbetracht der aktuellen Situation beide Praxisfelder online auf Teams stattfinden werden. Nähere Informationen folgen dann zeitnah zu den Veranstaltungen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an carla.seemann@uni-saarland.de


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2021