Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2020/21      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Berühmte Argumente aus der Philosophie des Geistes (auch: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten) - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 125875 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Turnus Veranstaltungsanmeldung Keine Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 12:00 woch          
Gruppe :
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Helfer, Thorsten , M. A.
Zuordnung zu Einrichtungen
Philosophie
Inhalt
Kommentar

In diesem Seminar wollen wir uns einige wichtige Argumente aus der Philosophie des Geistes anschauen. Diese Argumente kreisen um eine Vielzahl von Fragen:

- Was ist Bewusstsein?

- Gibt es einen vom Körper unabhängigen Geist?

- Sind alle mentalen Fakten auf physikalische Fakten zurückführbar?

- Sind alle mentalen Fakten identisch mit physikalischen Fakten?

- Ist unsere mentale Sprache überflüssig und inadäquat?

- Gibt es Qualia?

- ...

Wir wollen uns unter anderem mit Fragen dieser Art auseinandersetzen. Neben diesem inhaltlichen Ziel, hat das Seminar auch ein ganz klares methodologisches Ziel: Philosophie ist Arbeit an Argumenten und dafür ist der Umgang mit und die Rekonstruktion von Argumenten unabdingbar. Wir wollen uns speziell diesem Umgang mit Argumenten widmen. Dabei soll das Seminar als Zwischenglied zwischen der Logikg und anderen Philosophieseminaren fungieren. Zu Beginn werden wir nochmal auf Grundlagen der Logik eingehen und einige philosophisch-methodologische Kniffe besprechen und dann wird das restliche Seminar beinahe voll der Argumentanalyse dienen. Dabei werden wir jede Woche verhältnismäßig kurze Texte lesen, die Argumente in Normalform rekonstruieren und diese dann inhaltlich kritisch besprechen. Wir werden dabei mit relativ einfachen Argumenten beginnen und uns sukzessive schwereren Argumenten annähern.

 

Literatur:

Wiederholung der Logik:

Salmon, Wesley (1997): Logik, Reclam, Stuttgart.

 

Philosophische Methodologie:

Rosenberg, Jay, F. (2009), (6. Ed.): Philosophieren - Ein Handbuch für Anfänger, Klostermann, Frankfurt.

 

Philosophie des Geistes:

Beckermann, Ansgar (2003), (3. Ed.): Analytische Einführung in die Philosophie des Geistes, deGruyter, Berlin.

 

Alle Sitzungen des Seminars werden über MS Teams stattfinden. Den Zugang zum Team erhalten Sie über Moodle.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 21 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Die Überschrift Seminare (S) aufklappen Seminare (S)  - - - 21