Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2020/21      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

70 Jahre Grundgesetz: Konzeption und Entwicklung sowie Interpretation durch das Bundesverfassungsgericht 1949/51 bis heute - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 126160 Kurztext FW-FM
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 25 Max. Teilnehmer/-innen 25
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits 3
Belegungsfrist Einfaches Belegverfahren Geschichte    15.09.2020 - 15.11.2020   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 14:00 woch von 05.11.2020           
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Möhler, Rainer, Studiendirektor i. H., Dr. phil.
Zuordnung zu Einrichtungen
Geschichte
Inhalt
Kommentar

In diesem Jahr feiert die Bundesrepublik Deutschland ihren 70. Geburtstag. Die Stabilität ihrer demokratisch-rechtsstaatlichen Ordnung hat sie nicht zuletzt ihrer Verfassung, dem Grundgesetz, zu verdanken, dessen Text seit seinem In-Kraft-Treten 1949 stark ergänzt und verändert wurde. Das Bundesverfassungsgericht hat diesen Wandel mit seinen Entscheidungen begleitet, manchmal gebremst, manchmal gefördert. In dieser Übung sollen anhand ausgewählter Quellentexte und wissenschaftlicher Beiträge diese verfassungspolitische Entwicklung in den Bereichen von Politik, Gesellschaft und Kultur betrachtet, das konfliktreiche Verhältnis von Politik und Recht untersucht und einzelne Problemfelder näher untersucht werden. Eigenständige Beiträge der Studierenden zu und in den Sitzungen gestalten die Übung mit.

Literatur

Literatur: Jörn Ipsen, Der Staat der Mitte: Verfassungsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland. München 2009; Jörg Menzel und Ralf Müller-Terpitz (Hrsg.), Verfassungsrechtsprechung: ausgewählte Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts in Retrospektive. Tübingen 3. A. 2017; Marie-Luise Recker, Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. (C. H. Beck Wissen) München 3. A. 2009; Uwe Wesel, Der Gang nach Karlsruhe. Das Bundesverfassungsgericht in der Geschichte der Bundesrepublik. München 2004; Edgar Wolfrum, Die geglückte Demokratie. Geschichte der Bundesrepublik Deutschland von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Stuttgart 2006.

Bemerkung

 Diese Lehrveranstaltung wird digital in einer Kombination von MOODLE und MS-TEAMS stattfinden. Bitte lesen Sie hierfür regelmäßig Ihre E-Mails in Ihrem Universitäts-E-Mail-Postfach.

Leistungsnachweis

Referat (15-20min) oder mehrere kleinere schriftliche Hausarbeiten oder wissenschaftliche Hausarbeit bzw. andere Textform (6-8 Seiten) - siehe Studienordnung und Modulhandbuch


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 28 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Die Überschrift TM 1: Übung aufklappen TM 1: Übung  - - - 1
Die Überschrift TM 1: Übung aufklappen TM 1: Übung  - - - 2
Die Überschrift TM 1: Übung aufklappen TM 1: Übung  - - - 4
Die Überschrift TM 1: Übung aufklappen TM 1: Übung  - - - 5
Die Überschrift TM 1: Übung aufklappen TM 1: Übung  - - - 15
Die Überschrift TM 1: Übung aufklappen TM 1: Übung  - - - 16
Die Überschrift TM 1: Übung aufklappen TM 1: Übung  - - - 17
Die Überschrift TM 1: Übung aufklappen TM 1: Übung  - - - 18
Die Überschrift Geschichte aufklappen Geschichte  - - - 21
Die Überschrift Orientierungsmodule aufklappen Orientierungsmodule  - - - 24
Die Überschrift Geschichte aufklappen Geschichte  - - - 27