Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2020/21      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

„Erste unter den Städten“, „Schlüssel Ägyptens“ und „christusliebende Stadt“: Die Geschichte Alexandrias in der Antike (331 v. Chr. - 641 n. Chr.) (digital) - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 126305 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 10
Turnus Keine Übernahme Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:15 bis 13:45 woch 11.11.2020 bis 03.02.2021        Tutorium  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 12:15 bis 13:45 woch 06.11.2020 bis 05.02.2021           
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Mathieu, Lukas
Zuordnung zu Einrichtungen
Alte Geschichte
Inhalt
Kommentar

Inhalt:
Ebenso häufig und lang wie der Lobpreis auf Luxus, Pracht und wirtschaftliche Kraft der von Alexander dem Großen in der Nähe des kanopischen Nilarms gegründeten Stadt ist der Tadel für ihre Bewohner und deren Verhalten: Immer wieder kommt es auf den prächtigen Straßen der Metropole zwischen Palästen und Bädern zu Aufständen und blutigen Auseinandersetzungen. Im Seminar beschäftigen wir uns nicht nur mit der laut unseren Quellen notorisch unruhigen Bevölkerung der Stadt, sondern auch mit ihrer städtebaulichen Entwicklung sowie kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Bedeutung. Einrichtungen und Gebäude der Stadt wie das Museion mit der größten Bibliothek der antiken Welt oder die mittlerweile in London und New York stehenden Obelisken („Cleopatra‘s Needles”) sind noch heute weltweit bekannt. Besonders bemerkenswert ist, dass diese Stadt über die gesamte Antike hinweg ihre Bedeutsamkeit und Strahlkraft trotz Eroberungen und Aufständen behielt. Die Gründe hierfür werden ebenso betrachtet wie bedeutende Persönlichkeiten, die zur Geschichte der Stadt maßgeblich beitrugen.

Literatur

Braunert, H., Großstadt und Großstadtprobleme im Altertum, in: Hochschultage 1967 in Lübeck, Lübeck 1968, 55-70.
Clauss, M., Alexandria. Schicksale einer antiken Weltstadt, Stuttgart 2013.
Fraser, P. M., Ptolemaic Alexandria, Oxford 1972.
Haas, Ch., Alexandria in Late Antiquity. Topography and Social Conflict, London 1997.

Bemerkung

Ablauf:
Das Proseminar findet digital über Microsoft Teams statt. Materialien werden auf Moodle hochgeladen. Das begleitende Tutorium (Tutor Herr Pfaff) ist verpflichtend. Die im lsf angemeldeten Teilnehmer werden per Mail über den weiteren Ablauf informiert. Sollten Sie keine Mail erhalten haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Dozenten auf.

Leistungsnachweis

Das Proseminar schließt mit einer Hausarbeit ab. Studienleistungen sind ein Referat und Hausaufgaben (Lektüre von Quellentexten und Sekundärliteratur mit Bearbeitung kleiner Aufgaben).


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 7 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Die Überschrift TM 1 Proseminar aufklappen TM 1 Proseminar  - - - 3
Die Überschrift TM 1: Proseminar aufklappen TM 1: Proseminar  - - - 7