Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2020/21      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Antike Olympische Spiele (digital) - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 126317 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 10
Turnus Keine Übernahme Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:15 bis 11:45 woch 03.11.2020 bis 02.02.2021           
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:15 bis 13:45 woch 11.11.2020 bis 03.02.2021        Tutorium  
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
van Hoof, Christine
Zuordnung zu Einrichtungen
Alte Geschichte
Inhalt
Kommentar

 

Die erste Liste antiker Olympioniken der „reformierten” Festspiele zu Ehren des Zeus in Olympia wird auf das Jahr 776 v. Chr. datiert, und im 21. Jahrhundert üben die von Pierre de Coubertin 1896 erneuerten Olympischen Spiele immer noch weltweit Anziehungskraft auf Millionen von Menschen aus. Die Entwicklung dieser zunächst lokalen religiösen Spiele mit ihren Sportdisziplinen hin zu den wichtigsten gesamtgriechischen Wettkämpfen, deren Austragungsjahr Datierungsgrundlage wurde, und ihre politischen und gesellschaftlichen Begleitumstände bis in die römische Spätantike, werden Gegenstand des Proseminars sein. Das weite Spektrum archäologischer und literarischer Quellen, Inschriften und Münzen bietet  Gelegenheit, spezifisch althistorische Methodenvielfalt bei der Behandlung des Materials kennenzulernen.

Bitte denken Sie daran, dass diese Veranstaltung nur zusammen mit dem dazugehörigen verpflichtenden Tutorium belegt werden kann.

 

 

Literatur

Ebert, Joachim (Hg.), Olympia von den Anfängen bis zu Coubertin, Leipzig 1980; Günther, Rosmarie, Olympia. Die Spiele der Antike, Darmstadt 2004; Sinn, Ulrich, Das antike Olympia. Götter, Spiel und Kunst, München 2004; Weeber, Karl-Wilhelm, Die unheiligen Spiele. Das antike Olympia zwischen Legende und Wirklichkeit, Zürich 1991.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 7 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Die Überschrift TM 1 Proseminar aufklappen TM 1 Proseminar  - - - 3
Die Überschrift TM 1: Proseminar aufklappen TM 1: Proseminar  - - - 7