Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2020/21      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Sprachenvernetzender Fremdsprachenunterricht: Von der Theorie in die Praxis (Schulprojektseminar) - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Blended Learning-Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 126481 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 25
Turnus jedes Semester Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch/französisch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:15 bis 11:45 Einzel am 03.11.2020       in Geb. A 4.2/HS 2.11.1  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:15 bis 11:45 Einzel am 17.11.2020       in Geb. A 4.2/HS 2.11.1  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:15 bis 11:45 Einzel am 01.12.2020       in Geb. A 4.2/HS 2.11.1  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:15 bis 11:45 Einzel am 15.12.2020       in Geb. A 4.2/HS 2.11.1  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:15 bis 11:45 Einzel am 12.01.2021       in Geb. A 4.2/HS 2.11.1  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:15 bis 11:45 Einzel am 26.01.2021       in Geb. A 4.2/HS 2.11.1  
Gruppe :
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Mensch, Anna , M.A.
Schröder, Nicole
Zuordnung zu Einrichtungen
Romanistik
Inhalt
Kommentar

Eine Voranmeldung über LSF bis zum 26.10.2020 ist erwünscht.

Literatur

Literaturhinweise werden in der ersten Sitzung des Proseminars bekannt gegeben.

Bemerkung

In der Lehrveranstaltung geht es um den Transfer des an der Universität erworbenen theoretischen Wissens in die schulische Praxis. In einem Blended-Learning-Format werden grundlegende theoretische Fragestellungen zu sprachenübergreifendem und -vernetzendem Lehren und Lernen und zum Konzept der europäischen Interkomprehension bearbeitet.

Praktischer Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Erarbeitung von (digitalen) Lehr-Lernmaterialien. Auf der Grundlage der fachwissenschaftlichen und -didaktischen Einführung erarbeiten die Studierenden selbständig mehrsprachige Lehr-Lernmaterialien zur Sensibilisierung und Förderung der Mehrsprachigkeit und Sprach(en)bewusstheit. Im Zentrum stehen dabei die romanischen Sprachen als Zielsprachen und das Französische als Brückensprache; zugleich wird aber auch das gesamte sprachliche Vorwissen der Schüler in den Unterricht eingebunden, um ihnen ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bewusst zu machen und dadurch ihre Selbstkompetenz zu stärken und die vorhandenen sprachenübergreifenden Synergien für das Lernen nutzbar zu machen.

Wenn es die Entwicklung der Corona-Krise zulässt, werden die erarbeiteten Lehr-Lernmaterialien im Rahmen eines Schulprojekts an einer saarländischen Schule (Gymnasien/Gemeinschaftsschulen) erprobt.

Der Kurs findet im 2-Wochen-Rhythmus dienstags von 10-12 Uhr statt. Zwischen den Sitzungen werden Arbeitspakete. deren Bearbeitung verpflichtend ist, als E-Learning-Einheiten auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Die erste Live-Sitzung findet am 03.11.2020 ab 10h statt, die im LSF eingeschriebenen TN erhalten noch entsprechende Informationen per eMail.

Leistungsnachweis

Die Art der durch die Studierenden zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistung wird zu Beginn der Veranstaltung durch die Seminarleitung bekannt gegeben.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 9 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden: