Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    SoSe 2021      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

HS Über Lambdas, Quantoren und Boxen: Formale Methoden in der Semantik und Pragmatik - [HS Sem./Pragm. + Text u. Disk. + Spr. u. Bed.] (Mi 8-10) - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 126858 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Belegungsfrist Windhund Germanistik - HS Sprachwissenschaft    29.09.2020 17:00:00 - 30.11.2020   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 08:30 bis 10:00 woch 04.11.2020 bis 03.02.2021        Achtung: Die Veranstaltung findet online statt.  
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Reich, Ingo , Univ.-Prof. Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
Master International Lit. Kult. u. Sprach. dt. - 20091
LA Gym/Gesamt Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
LA beruf.Schule Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Kein Abschluss Germanistik-(H) - 20071
Master (EHF/NF) Germanistik: DaF - 20101
Master (EHF/NF) Germanistik: DL - 20101
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
98009 -1 HS Sprachwiss.:N dt. Sprw
99100 -1 HS Gram./Strukturb. d. DE
99101 -1 HS Sem/PraText & Diskurs
Zuordnung zu Einrichtungen
Germanistik
Inhalt
Kommentar

Wer schon mal etwas tiefer in die semantische Literatur reingeschaut hat, wird immer wieder formelhaften Auadrücken begegnet sein. Vielleicht haben Sie sich die Frage gestellt, wozu man diese formalen Ausdrücke eigentlich braucht. Die zentrale Idee ist, für Bedeutungen eine Beschreibungssprache zu haben, die im Gegensatz zum Deutschen oder Englischen keine Mehrdeutigkeiten, Polysemien etc. aufweist, sondern eindeutige Bedeutungsbeschreibungen erlaubt – zumindest wenn man diese Formeln lesen kann. In diesem Hauptseminar werde ich Sie in die Kunst, solche Ausdrücke zu lesen, einführen. Wir werden nicht zuletzt dabei sehen, wie wir mit Hilfe dieser Formeln beschreiben können, wie sich Bedeutungen komplexer Ausdrücke entlang der syntaktischen Struktur zu komplexen Bedeutungen zusammensetzen (Stichwort: Kompositionalität), wie wir auf diese Weise auf die Bedeutung auch von funktonalen Ausdrücken wie Artikeln ("die", "ein"), Quantoren ("jeder", "einige", "viele") oder Konjunktionen ("und", "oder", "wenn") zurückschließen können. Oder auch wie wir anaphorische Prozesse im Diskurs modellieren können. Diese Art der Herangehensweise wird häufig mit den Begriffen logische Semantik, modelltheoretische Semantik oder auch Wahrheitsbedingungensemantik bezeichnet und steht in der Tradition von Gottlob Frege, Rudolf Carnap, Richard Montague und Donald Davidson. Damit wir nicht ganz vorne anfangen müssen, gibt es zu diesem Hauptseminar eine Übung (1 SWS) in Kompaktform vor dem Semester, in der in mathematische und logische Grundbegriffe eingeführt wird. Der Bersuch dieser Übung wird allen empfohlen, die bei den Begriffen Junktor, Existenzquantor, Menge, Kreuzprodukt, Abbildung und Funktion vor allem Fragezeichen sehen. 

"Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird diese Veranstaltung voraussichtlich ganz oder teilweise online über Moodle und Teams durchgeführt werden. Ihre Dozentin / Ihr Dozent wird Ihnen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn genauere Informationen zur Einschreibung in Moodle und zur Durchführung der Veranstaltung an Ihre universitäre Email-Adresse zukommen lassen. Bitte informieren Sie sich auch regelmäßig über die Mitteilungen des Präsidiums auf den einschlägigen Webseiten der Universität des Saarlandes."

Voraussetzungen

Die verbindlich geltenden Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie eigenverantwortlich den Modulhandbüchern und Studienordnungen Ihres jeweiligen Studienganges.

Leistungsnachweis

Die zu erbringende Prüfungsleistungen sind den Regelungen der Modulhandbücher und der Studienordnung Ihres jeweiligen Studienganges eigenverantwortlich zu entnehmen.

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2021