Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    SoSe 2021      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

PS Lyrik der Romantik - [PS Lit. 1500-1800 + n. 1800] (Di 10-12) - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 127107 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 24
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Belegungsfrist Windhund Germanistik - PS NDL + Mediävistik    02.10.2020 17:00:00 - 30.11.2020   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:15 bis 11:45 woch 03.11.2020 bis 02.02.2021        Online-Veranstaltung!  
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kiefer, Sascha, Oberstudienrat, apl. Prof. Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
Kein Abschluss Germanistik-(H) - 20071
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
LA beruf.Schule Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
LA Gym/Gesamt Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
98005 -1 PS Neuere dt. Litwi
99062 -1 PS z. Lit.&Kult.nach 1800
99061 -1 PS z. Lit.&Kult.1500-1800
Zuordnung zu Einrichtungen
Germanistik
Inhalt
Kommentar

Was wir mit der Gattung Lyrik bei heute vorrangig (und einseitig) verbinden - Subjektivität, Emotionalität, relative Kürze, Sangbarkeit, schlichte Strophen- und Reimformen - ist ganz wesentlich durch die Romantik geprägt. Ausgehend von der Sammlung "alter deutscher Lieder", die Clemens Brentano und Achim von Arnim zwischen 1805 und 1808 unter dem Titel "Des Knaben Wunderhorn" herausgegeben haben, reflektiert das Seminar zunächst das Ideal eines lyrischen 'Volksliedtons' und wendet sich dann den typischen Themen und Motiven zu, die in den Gedichten von Novalis, Clemens Brentano, Wilhelm Müller, Joseph von Eichendorff und - in ironischer Brechung - Heinrich Heines immer wieder aufgegriffen und variiert werden. Ziel des Seminars ist neben der Vermittlung von rund- und Spezialwissen über die besprochenen Autoren und ihre Epoche insbesondere die Vertiefung textanalytischer Kompetenzen im Hinblick auf die oft als 'schwierig' empfundene Hauptgattung Lyrik.

Literatur

Primärliteratur: Eine reichhaltige Auswahl romantischer Lyrik bietet die folgende Reclam-Anthologie: Gedichte der Romantik. Hg. v. Wolfgang Frühwald. RUB 19536, 11.80 Euro, oder gebunden zum reduzierten Preis von 9.95 Euro.

Sekundärliteratur: Als Einführung geeignet: John Fetzer: Die romantische Lyrik. In: Romantik-Handbuch. Hg. v. Helmut Schanze. 2., durchgesehene und aktualisierte Auflage Stuttgart 2003, S. 312-336; Detlef Kremer/Andreas B. Kilcher: Romantische Lyrik. In: Dies.: Romantik. Stuttgart, Weimar 4., aktualisierte Auflage 2015, S. 268-316 (auch als online-Ressource in der SULB).

Bemerkung

Hinweis zur digitalen Durchführung: Das Proseminar findet in Form wöchentlicher Live-Sitzungen über MS Teams statt. Arbeitsmaterialien und Aufgaben werden über MS Teams und Moodle zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zum Ablauf erhalten Sie nach Ihrer Zulassung zum Seminar per E-Mail.

Voraussetzungen

Die verbindlich geltenden Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie eigenverantwortlich den Modulhandbüchern und Studienordnungen Ihres jeweiligen Studienganges.

Leistungsnachweis

Die zu erbringende Prüfungsleistungen sind den Regelungen der Modulhandbücher und der Studienordnung Ihres jeweiligen Studienganges eigenverantwortlich zu entnehmen.

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2021