Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG

Das SS 2024 ist freigeschaltet und kann in der Menüleiste ausgewählt werden.
Startseite    Anmelden    WiSe 2023/24      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Entwerfen, entwickeln, pitchen: Von der Idee zum digitalen Projekt - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 139829 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits 3
Sprache Deutsch
Belegungsfrist WindhundWarte Optionalbereich    19.09.2022 - 31.03.2023   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 18:00 bis 19:30 s.t. woch 26.10.2022 bis 08.02.2023        digital  
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Becker, Torsten (federführend)
Fischer, Regina (federführend)
Zuordnung zu Einrichtungen
Studienbüro
Inhalt
Kurzkommentar

Der Kurs findet digital über Microsoft Teams statt. Die angemeldeten Studierenden werden zeitnah per Rundmail über die Abläufe informiert. 

 

Kommentar

Die Coronapandemie und die damit verbundenen Einschränkungen des täglichen Lebens haben der Digitalisierung einen ordentlichen Schub verpasst. Nicht nur Unternehmen erhöhen ihre Investitionen in den digitalen Wandel, auch ältere Menschen nutzen digitale Dienste und Medien in einem größeren Umfang als zuvor und empfinden die „digitale Welt” als selbstverständlichen Bestandteil ihrer Lebensführung.

Bereits vor der aktuellen Pandemie begann der Übergang zu digitalen Technologien und Innovationen. Entscheidend sind jedoch die Wege und Bedingungen, unter denen die Menschen die Möglichkeiten der Digitalisierung in ihrem Privat- und Berufsleben umsetzen können und langfristig gesehen auch müssen.

Dabei existiert bereits eine breite Produktpalette von spannenden Konzepten wie Virtual-Reality-Lösungen für digitale Besuchererlebnisse in Museen, mit sensorgesteuerten Produkten vernetzte Haushalte (Smart Homes) die für mehr Annehmlichkeit oder Hilfe im Alltag sorgen, bis hin zu Tools die eine kollaborative Zusammenarbeit in Echtzeit im Home-Office ermöglichen.

 

Das Seminar beabsichtigt in erster Linie einen Perspektivwechsel im digitalen Wandel sowie die Stärkung der Kompetenzen zur Realisierung von digitalen Produktideen. Ziel ist das angeleitete Arbeiten an einer eigenen Produktidee im Rahmen der Seminarzeit. Das Seminar arbeitet auf einen Pitch (Präsentation) hin, wie er bei Ausschreibungen im beruflichen Kontext üblich ist. Wir ermöglichen Ihnen einen handlungsorientierten Einblick in die Herausforderungen und Chancen zukunftsweisender (digitaler) Berufsfelder. Hierbei ist Teamarbeit erwünscht.

 

Inhaltlich beschäftigen wir uns nach einer Kennenlern- und Einführungssitzung mit den Themenbereichen Digitalisierung und Gesellschaft, Produktentwicklung und Unternehmensgründung, Projektmanagement sowie UX-Design bzw. Ideenfindung. Für ausgewählte Themen laden wir Gastdozent*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Arbeitswelt ein. Die praktische und selbstständige Arbeit am eigenen Projekt steht über den kompletten Seminarverlauf im Zentrum. Durch regelmäßige Zwischenergebnisse und Feedback der Kommiliton*innen ermöglicht der Kurs Ihnen eine zielgerichtete Vorbereitung des eigenen Pitches (Abschlusspräsentation).

 

 

Literatur

Bauer, Reinhard  / Hafer, Jörg / Hofhues, Sandra et. al. (Hrsg.): Vom E-Learning zur Digitalisierung. Mythen, Realitäten, Perspektiven, Münster 2020.

Demantowsky, Marko  / Lauer, Gerhard / Schmidt, Robin / te Wildt, Bert (Hrsg.): Was macht die Digitalisierung mit den Hochschulen? Einwürfe und Provokationen, Berlin 2020.

Fukasawa, Naoto / Morrison, Jasper: Super Normal. Sensations of the Ordinary, Baden 2007.

Muuß-Merholz, Jöran: Barcamps & Co.: Peer to Peer-Methoden für Fortbildungen, Weinheim 2019.

Steimle, Toni / Wallach, Dieter: Collaborative UX Design. Workshops für die teambasierte Entwicklung menschzentrierter Produkte, Heidelberg 2018.

Bemerkung

Dieser Kurs kann in das Zertifikat "Mensch.Gesellschaft.KI.Digitalität." eingebracht werden, das ab dem Sommersemester 2023 belegt werden kann. Sollten Sie an dieser Option interessiert sein, tragen Sie einfach das Zertifikat auf dem Deckblatt ein und der Kurs wird nachträglich anerkannt. Weitere Infos zum Zertifikat finden Sie unter: https://www.uni-saarland.de/studieren/optionalbereich/zertifikate/mensch-gesellschaft-ki.html

Leistungsnachweis

Die Prüfungsleistung besteht aus einer Präsentation der Produktidee (Pitch) und einem Reflexionsgespräch.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24