Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG

Das SS 2024 ist freigeschaltet und kann in der Menüleiste ausgewählt werden.
Startseite    Anmelden    WiSe 2023/24      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

KI & Empathie - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 143420 Kurztext
Semester SoSe 2023 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits 3
Sprache Deutsch
Belegungsfrist WindhundWarte Optionalbereich    13.03.2023 - 30.09.2023   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 14:00 bis 18:00 s.t. Einzel am 14.07.2023 Gebäude B3 2 - Konferenzraum 3.01     14.07.2023  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 14:00 bis 18:00 s.t. Einzel am 21.07.2023 Gebäude B3 2 - Konferenzraum 3.01     21.07.2023  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 18:00 s.t. Einzel am 15.07.2023 Gebäude B3 2 - Konferenzraum 3.01     15.07.2023  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 16:00 s.t. Einzel am 22.07.2023 Gebäude B3 2 - Konferenzraum 3.01     22.07.2023  
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Loew, Léonard , Dr. (federführend)
Zuordnung zu Einrichtungen
Studienbüro
Inhalt
Kommentar

Die Fähigkeit zu empathischem Verhalten wird zunehmend auch Maschinen zugesprochen. Begriffe wie „Affective Computing“, „Emotion Artificial Intelligence“ oder „Artificial Empathy“ verdeutlichen diesen Zusammenhang. Es geht darum, den psychischen Zustand eines Menschen computergestützt zu erkennen und intelligent (= situationsadäquat) darauf zu reagieren. In der KI-Forschung werden dazu in den letzten Jahren verstärkt Algorithmen entwickelt, die durch die Analyse von Mikro-Mimik („Actionunits“) und feinsten Stimm-Merkmalen („Audio Intelligence“) zu einer emotionalen Mustererkennung gelangen. Dabei findet auch eine Übertragung psychologischer Methoden statt (z.B. des Facial Action Coding Systems).

Wenn auch die Forschung dazu noch recht jung ist, wurde das Thema in der Populärkultur bereits früh aufgegriffen, etwa in den Filmen Bicentennial Man (USA 1999; dt.: Der 200 Jahre Mann) oder A.I. – Artificial Intelligence (USA 2001). Auch in neueren Produktionen erlangt das Thema eine große Aufmerksamkeit, etwa im Film Her (USA 2013) oder in der Serie Extant (USA 2014/2015). Dabei bleibt abzuwarten, in welche Richtung sich das Spannungsfeld zwischen Innovation und Manipulation („Deep Fakes“) entwickeln wird.

Im Seminar werden philosophisch-ethische Fragestellungen mit psychologischen und ideengeschichtlichen Befunden verknüpft. Darüber hinaus erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit populärkulturellen Thematisierungen in Filmen, Serien & Literatur.

Bemerkung

Dieser Kurs kann in das Zertifikat "Mensch.Gesellschaft.KI.Digitalität." eingebracht werden, das ab dem Sommersemester 2023 belegt werden kann. Sollten Sie an dieser Option interessiert sein, tragen Sie einfach das Zertifikat auf dem Deckblatt ein und der Kurs wird nachträglich anerkannt. Weitere Infos zum Zertifikat finden Sie unter: https://www.uni-saarland.de/studieren/optionalbereich/zertifikate/mensch-gesellschaft-ki.html


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24