Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Muster-Hochschule
Startseite    Anmelden    SoSe 2024      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Themenfelder der Kirchengeschichte: Versöhnungsprozesse nach dem Zweiten Weltkrieg. Die katholische Kirche in der Auseinandersetzung mit den Belastungen der Vergangenheit - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 144603 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Turnus jedes 2. Semester Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache Deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 10:15 bis 11:45 woch 25.10.2023 bis 07.02.2024  Gebäude A4 1 - SEMINARRAUM 3.24        
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Pekala, Urszula , PD Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Katholische Theologie
Inhalt
Kommentar

Die deutsch-französische und die deutsch-polnische Versöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg gelten mittlerweile als Fundamente des vereinten Europa und als Modell für die Aufarbeitung von Konflikten im europäischen und außereuropäischen Kontext. Welche Rolle spielten in diesen beiden Prozessen kirchliche Akteure? Wie stellte sich überhaupt der Umgang der Kirche mit der Vergangenheit dar? Inwiefern ließ sich das theologische Konzept von Versöhnung im politischen Kontext umsetzen? Die Vorlesung sucht nach Antworten auf diese Fragen u.a. anhand archivalischer Quellen, die zum Teil erst vor wenigen Jahren für die Forschung zugänglich gemacht wurden.

Angesichts des Krieges Russlands gegen die Ukraine gewinnen die in der Vorlesung behandelten Fragen nach Möglichkeit und Nachhaltigkeit von ”Versöhnung” sowie nach der Beteiligung der Kirche an politischen Prozessen an besonderer Aktualität. 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24 , Aktuelles Semester: SoSe 2024