Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Muster-Hochschule
Startseite    Anmelden    SoSe 2024      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Vom Comic Strip zum Werbeclip: Funktionsweisen und Wirkung 'kurzer' Medienformate - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 145139 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache Deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 16:00 woch Gebäude B3 2 - Seminarraum 1.07        
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Mehrbrey, Sophia , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Kunst- und Kulturwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Seit jeher werden Bilder, zum Beispiel in Form von Emblemen in der Heraldik, zur symbolhaften Kommunikation verwendet. Dienten Bilder in früheren Jahrhunderten vor allem der Aufarbeitung und Übersetzung von Texten für ein analphabetisches Publikum, haben Comic Strips, Cartoons und Bildergeschichten seit dem 19. Jh. eine eigene Bildästhetik entwickelt. Bei der Analyse müssen daher Text und Bild, sowie deren Interaktion, gleichberechtig nebeneinander untersucht werden. Noch dichter ist die Vernetzung von visueller und textueller Ebene auf Werbeplakaten, wo die zu vermittelnde ›message‹ in nur einem Bild vermittelt werden muss. In Werbeclips wiederum macht die Dynamik der Bilder das Zusammenspiel der visuellen und der textuellen Ebene noch komplexer. Nach einem kurzen historischen Überblick soll dieses Zusammenspiel aufbauend auf medienspezifischen Analysewerkzeugen anhand eines Korpus von Comicstrips, Werbeplakaten und Videoclips untersucht werden.

Literatur

Abel, Julia/Klein, Christian: Comics und Graphic Novels. Eine Einführung. Stuttgart: J.B. Metzler 2015.

Kepplinger, Hans Matthias: Non-verbale Medienkommunikation. Wiesbaden: Spriner 2010.

La Cour, Erin: Key Terms in Comic Studies. Cham: Springer 2022.

Mahne, Nicole: Transmediale Erzähltheorie. Eine Einführung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2007.

Sowinski, Bernhard: Werbung. Tübingen: Niemeyer 1998.

Straßner, Erich: Text-Bild-Kommunikation. Bild-Text-Kommunikation. Tübingen: Niemeyer 2002.

Vieregg, Sebastian: Die Ästhetik des Musikvideos und seine ökonomische Funktion. Ein Medium zwischen Kunst und Kommerzialität. Saarbrücken: VDM Verl. Müller, 2008.

Bemerkung

BA HoK, Kernfach MKW: Informationen zum Modul und zu Prüfungsleistungen finden sich in der Übersicht online: https://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/nesselhauf/studium/medienkulturwissenschaft.html

BA Europawissenschaften, Wahlpflichtbereich MK: Informationen zum Modul und zu Prüfungsleistungen finden sich in der Übersicht online: https://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/nesselhauf/studium/europawissenschaften.html


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24 , Aktuelles Semester: SoSe 2024