Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Muster-Hochschule
Startseite    Anmelden    SoSe 2024      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

PS Gesprochene Sprache (Schu) - [PS Grammatik / Sprache u. Struktur + PS Semantik/Pragmatik / Sprache u. Bedeutung] (Do 10-12) - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 146077 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 15
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Windhund Germanistik, PS NDS, Didaktik + DaF    21.09.2023 17:00:00 - 24.11.2023   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 13:00 Einzel am 19.02.2024 Gebäude A2 2 - Seminarraum 1.20.2     Sondertermin  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:15 bis 11:45 woch 26.10.2023 bis 08.02.2024  Gebäude A2 2 - Seminarraum 1.20.2        
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schu, Josef, Studiendirektor i. H., Dr. phil. M.A.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Kein Abschluss Germanistik-(H) - 20071
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
98004 -1 PS Neuere dt. Sprawi
99064 -1 PS Grammatik
99065 -1 PS Semanik/Pragmatik
Zuordnung zu Einrichtungen
Germanistik
Sprachwissenschaft und Sprachtechnologie
Inhalt
Kommentar

Gesprochene Sprache – der Terminus lässt an den mündlichen Ausdruck denken. Die Gesprochene-Sprache-Forschung beschäftigt sich allerdings nicht mit dem Gegensatz zwischen Lauten und Buchstaben bzw. zwischen Sprechen und Schreiben. Vielmehr interessiert sie sich für natürliche Alltagsinteraktionen und ihre syntaktischen, lexikalischen und pragmatischen Charakteristika. Ellipsen, Interaktionssignale (wie ne?, gell?, ei, oleck!) und unscheinbare Erzählungen werden als Produkte der speziellen Interaktionsbedingungen verstanden und erklärt. Das Seminar ist stark empirisch ausgerichtet. Da Alltagsinteraktionen typischerweise dialektal gefärbt sind, ist eine gewisse Offenheit für die saarländischen Dialekte wünschenswert.

Voraussetzungen

Die verbindlich geltenden Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie eigenverantwortlich den Modulhandbüchern und Studienordnungen Ihres jeweiligen Studienganges.

Leistungsnachweis <;p>;Die zu erbringende Prüfungsleistungen sind den Regelungen der Modulhandbücher und der Studienordnung Ihres jeweiligen Studienganges eigenverantwortlich zu entnehmen.<;/p>;<;p style="margin: 0cm 0cm 10pt;">;<;span style="font-family: Calibri; color: #000000; font-size: small;">; <;/span>;<;/p>;

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24 , Aktuelles Semester: SoSe 2024