Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG

Das SS 2024 ist freigeschaltet und kann in der Menüleiste ausgewählt werden.
Startseite    Anmelden    WiSe 2023/24      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Tutorium zur Leseliste Literaturtheorie - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Tutorium Langtext
Veranstaltungsnummer 146662 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 12:30 bis 14:00 woch 13.11.2023 bis 05.02.2024  Gebäude B3 2 - Seminarraum 1.07        
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schmidt, Hannah Rebecca
Zuordnung zu Einrichtungen
Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (ehem. 4.5)
Inhalt
Kommentar

Das Tutorium dient der Vorbereitung auf die mündliche Leselisteprüfung Literaturtheorie. Die Teilnahme am Tutorium ist freiwillig, es gibt keine zusätzlichen CP für das Tutorium.

Bemerkung

Prüfungstermine: Dienstag, der 06.02.2024 nachmittags oder Mittwoch, der 20.03.2024, nachmittags

Prüferin: Dr. Claudia Schmitt, Beisitzer: Karsten Klein, MA

Bitte melden Sie sich zur Prüfung per E-Mail an unsere Sekretärin Angelika Selle bis zum 02.01.2024 an.

 

Thema der Leseliste: Gattungstheorien

Alle Texte der Leseliste stehen als elektronische Volltexte zur Verfügung. Sie erhalten den Link zu den Texten entweder nach Anmeldung zur Prüfung oder im Rahmen der Teilnahme am Tutorium via MS Teams.

Historische Perspektive

Roman: Friedrich von Blankenburg: „Versuch über den Roman (1774).” IN: Romantheorie. Texte vom Barock bis zur Gegenwart. Stuttgart, 1999, S. 179-194.

Auszug aus Émile Zola: „Le roman expérimental.” (1880) dt.: ”Der Experimentalroman” IN: Naturalismus. Manifeste und Dokumente zur deutschen Literatur 1880-1900. Stuttgart, S. 87-95.

Novelle: Paul Heyse: „Beiträge zur Novellentheorie.” (1871/1900) IN: Ders.: L’Arrabbiata. Das Mädchen von Treppi. Stuttgart 2006, S. 65-86.

Fabel: Auszug aus Gotthold Ephraim Lessing: „Abhandlungen.” (Von dem Gebrauche der Tiere in der Fabel, Von der Einteilung der Fabeln.) IN: Ders.: Werke. Bd. 5. Darmstadt 1973, S. 385-406.

Märchen: Brüder Grimm: „Vorrede.” IN: Dies: Kinder- und Hausmärchen. Stuttgart 2003, S. 15-24.

Auszug aus Vladimir Propp: „Morphologie des Märchens.” (1928) IN: Wolf Schmid (Hg.): Russische Proto-Narratologie. Berlin 2009, S. 131-162.

Kurzgeschichte: E. A. Poe: ”Hawthorne’s Twice-Told Tales.” (1842) IN: The Complete Poems and Stories of Edgar Allan Poe. New York 1958, S. 946-953. Übersetzung: „Hawthorne: Zweimal erzählte Geschichten.” IN: Ders.: Das gesammelte Werk in zehn Bänden. Bd. 7. Rezensionen II. Herrsching 1979, S. 456-469. 

 

Zeitgenössische Perspektive

Roman: Manfred Engel: „Roman.” IN: Ulfert Ricklefs (Hg.): Fischer Lexikon Literatur. Frankfurt a. M. 1996, S. 1669-1675.

Novelle: Klaus Manger: „Novelle/Erzählung.” IN: Ulfert Ricklefs (Hg.): Fischer Lexikon Literatur. Frankfurt a. M. 1996, S. 1434-1449.

Fabel: Rüdiger Zymner: „Fabel.” IN: Dieter Lamping (Hg.): Handbuch literarischer Gattungen. Stuttgart 2009, S. 234-239.

Märchen: Max Lüthi: Märchen. Stuttgart 2004 (Erstauflage 1962); Darin: Kapitel: „Name und Begriff.” (S. 1-5), „Abgrenzung gegen benachbarte Gattungen.” (S. 6-15), „Wesenszüge des europäischen Volksmärchens.” (S. 25-32)

Kurzgeschichte: Urs Meyer: „Kurz- und Kürzestgeschichte.” IN: Kleine literarische Formen in Einzeldarstellungen. Stuttgart 2002, S. 124-146.

 

Textbeispiel

Novelle: Giovanni Boccaccio: Der Decamerone. Zürich 1957 (Daraus: 5. Tag, 9. Geschichte; S. 643-653.)

Fabel: Reader „Der Wolf und das Lamm”, Fassungen von: Äsop, Phaedrus, Jean de La Fontaine, Johann Adolf Schlegel, G.E. Lessing

Märchen: Charles Perrault: „Meister Kater oder Der gestiefelte Kater.” IN: Ders.: Sämtliche Märchen. Stuttgart 2001, S. 82-89. und Brüder Grimm „Der gestiefelte Kater.” IN: Dies.: Kinder- und Hausmärchen. Stuttgart 2003, S. 865-870.

Kurzgeschichte: Joyce Carol Oates: „Langsam.” IN: Dies.: Das Rendezvous. S. 10.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden: