Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2017/18      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

PS Ingeborg Bachmann - [PS Lit. n. 1800] (Di 12-14) - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 61000 Kurztext
Semester SoSe 2012 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 35
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Belegungsfrist Windhund Online Anmeldung Germanistik    03.04.2012 - 15.06.2012   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 12:15 bis 13:45 woch 17.04.2012 bis 24.07.2012  Gebäude C5 2 - Seminarraum 1.12 Blank      
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Blank, Juliane , Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
Magister Dt.Spr.u.Litwi.-(N) - 2002
Kein Abschluss Dt.Spr.u.Litwi.-(H) - 2002
LA Gym/Gesamt Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
LA beruf.Schule Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Bachelor (EHF/NF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik-(H) - 20071
Kein Abschluss Germanistik-(H) - 20071
LA Real/Gesamtschulen Deutsch-(H) - 20071
LA Gym/Gesamtschulen Deutsch-(H) - 20071
LA Haupt/Gesamtschulen Deutsch - 20101
LA Real/Gesamtschulen Deutsch - 20101
LA Gym/Gesamtschulen Deutsch - 20101
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
98005 -1 PS Neuere dt. Litwi
99062 -1 PS z. Lit.&Kult.nach 1800
Zuordnung zu Einrichtungen
Germanistik
Inhalt
Kommentar

Ingeborg Bachmann (1926-1973) tritt in den Nachkriegsjahren zunächst als Lyrikerin in die Öffentlichkeit und prägt nachhaltig die Literaturlandschaft, die noch von Adornos Diktum, nach Auschwitz ein Gedicht zu schreiben, sei barbarisch, gelähmt ist. Ihre beiden Gedichtbände Die gestundete Zeit (1953) und Anrufung des Großen Bären (1956) werden (u.a. von der Gruppe 47) enthusiastisch aufgenommen, dennoch wendet sie sich bald anderen Gattungen und Medien zu – das Erscheinen des ersten Erzählbandes Das dreißigste Jahr (1961) wird von vielen Kritikern als „Bruch“ empfunden. Ihr Werk beinhaltet u.a. Hörspiele, Opernlibretti, Essays, Erzählungen und Romane. Das Seminar wird versuchen, einen Gesamteindruck von Ingeborg Bachmanns Schaffen zu vermitteln, da ihre fortwährende Suche nach der Form, in der das Richtige und das Wahre gesagt werden muss, für ihr Selbstverständnis als Dichterin ausschlaggebend ist.

Im Seminar werden die beiden Gedichtbände anhand ausgewählter Gedichte sowie ausgewählte Erzählungen behandelt, des Weiteren das Hörspiel Der gute Gott von Manhattan, der Roman Malina und einige späte Gedichte. Ergänzt wird dieses Programm durch einige Essays sowie die programmatische Rede Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar.

Außer Malina (ist bitte anzuschaffen!) werden die Texte zu Beginn des Seminars zur Verfügung gestellt.

Voraussetzungen

Die verbindlich geltenden Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie eigenverantwortlich den Modulhandbüchern und Studienordnungen Ihres jeweiligen Studienganges.

Leistungsnachweis

Die zu erbringende Prüfungsleistungen sind den Regelungen der Modulhandbücher und der Studienordnung Ihres jeweiligen Studienganges eigenverantwortlich zu entnehmen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2012 , Aktuelles Semester: WiSe 2017/18