Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2017/18      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

PS Tendenzen des deutschsprachigen Gegenwartsromans - [PS Lit. n. 1800] (Mi 12-14) - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 61001 Kurztext
Semester SoSe 2012 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 35
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Belegungsfrist Windhund Online Anmeldung Germanistik    03.04.2012 - 15.06.2012   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:15 bis 13:45 woch 18.04.2012 bis 25.07.2012  Gebäude C5 2 - Seminarraum 1.12 Frank      
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Frank, Caroline , Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
Magister Dt.Spr.u.Litwi.-(N) - 2002
Kein Abschluss Dt.Spr.u.Litwi.-(H) - 2002
LA Gym/Gesamt Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
LA beruf.Schule Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Bachelor (EHF/NF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik-(H) - 20071
Kein Abschluss Germanistik-(H) - 20071
LA Real/Gesamtschulen Deutsch-(H) - 20071
LA Gym/Gesamtschulen Deutsch-(H) - 20071
LA Haupt/Gesamtschulen Deutsch - 20101
LA Real/Gesamtschulen Deutsch - 20101
LA Gym/Gesamtschulen Deutsch - 20101
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
98005 -1 PS Neuere dt. Litwi
99062 -1 PS z. Lit.&Kult.nach 1800
Zuordnung zu Einrichtungen
Germanistik
Inhalt
Kommentar

In Ihrem literaturwissenschaftlichen Studium beschäftigen Sie sich zumeist mit kanonischen Texten, deren literarischer Wert von Forschung und Kritik bereits festgestellt wurde. Im Falle von unlängst erschienenen Texten fehlen solche 'Sicherheiten' - was die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Gegenwartsliteratur zu einem ungemein spannenden Unterfangen macht.

Gegenstand unserer Analyse werden zwei unlängst erschienene Romane und eine Sammlung von Erzählungen sein, die mit Buchpreisen ausgezeichnet und im Feuilleton ausführlich besprochen wurden. Dabei stellen wir die Frage, was diese Texte inhaltlich und formal auszeichnet. Außerdem versuchen wir anhand unseres Korpus', die Bedeutung von Literaturkritik und Buchpreisen für die Rezeption zu klären sowie makro- und mikroepochale Begrifflichkeiten wie Postmoderne und Post-Postmoderne auf ihren Aussagewert hin zu überprüfen. Weil das Besondere an Gegenwartsliteratur zudem in der Möglichkeit besteht, eine unmittelbare ästhetische Erfahrung zu machen, werden wir gemeinsam eine Autorenlesung besuchen.

Literatur

 Lektüreliste:

Eugen Ruge: In Zeiten des abenehmenden Lichts (2011), ISBN: 978-3-498-05786-2.

Clemens J. Setz: Die Liebe zur Zeit des Mählstädter Kindes (2011), ISBN: 978-3-518-42221-2.

Christian Kracht: Imperium (2012), ISBN: 978-3462041316.

 

Sekundärliteratur:

Helmut Böttinger: Nach den Utopien. Eine Geschichte der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Wien 2004.

Völker Braun: Die deutsche Gegenwartsliteratur. Eine Einführung. Köln 2010.

Steffen Richter: Der Literaturbetrieb. Texte - Märkte - Medien. Darmstadt 2011.

Bemerkung
Voraussetzungen

Die verbindlich geltenden Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie eigenverantwortlich den Modulhandbüchern und Studienordnungen Ihres jeweiligen Studienganges.

Leistungsnachweis

Die zu erbringende Prüfungsleistungen sind den Regelungen der Modulhandbücher und der Studienordnung Ihres jeweiligen Studienganges eigenverantwortlich zu entnehmen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2012 , Aktuelles Semester: WiSe 2017/18