Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2017/18      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

HS Kultur- und Literaturgeschichte des Traumes I: Anfänge bis Aufklärung - [HS Lit. 1500-1800 / Hist. Fragest. n. 1700 / Syst. Fragest. n.1700] (Di 16-18) - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 61239 Kurztext
Semester SoSe 2012 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Turnus Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Sprache deutsch
Belegungsfrist Windhund Online Anmeldung Germanistik    03.04.2012 - 15.06.2012   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:15 bis 17:45 woch 17.04.2012 bis 24.07.2012  Gebäude C5 3 - SEMINARRAUM 2.09 Engel      
Gruppe :
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Engel, Manfred , Univ.-Prof. Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion Kommentar LP BP ECTS
LA Gym/Gesamtschulen Deutsch - 20101
LA Real/Gesamtschulen Deutsch - 20101
LA Haupt/Gesamtschulen Deutsch - 20101
LA Gym/Gesamtschulen Deutsch-(H) - 20071
LA Real/Gesamtschulen Deutsch-(H) - 20071
Kein Abschluss Germanistik-(H) - 20071
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik-(H) - 20071
Bachelor (EHF/NF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
Bachelor (HF/NF/EF) Germanistik - 20101
LA beruf.Schule Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
LA Gym/Gesamt Dt.Spr.u.Litwi. - 2002
Kein Abschluss Dt.Spr.u.Litwi.-(H) - 2002
Magister Dt.Spr.u.Litwi.-(N) - 2002
Master (EHF/NF) Germanistik: DL - 20101
Master (EHF/NF) Germanistik: DS - 20101
Master (EHF/NF) Germanistik: DaF - 20101
Master (EHF/NF) Germanistik: DaF - 20101
Master International Lit. Kult. u. Sprach. dt. - 20091
Master (EHF/NF) Germanistik: SuS - 20111
Master (EHF/NF) Germanistik: DS - 20111
Master (EHF/NF) Germanistik: DL - 20111
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
99099 -1 HS syst.Frag. LW v/n1700
99098 -1 HS syst.Frag. LITW: n1700
99096 -1 HS Hist.Frag. LITW: n1700
99094 -1 HS Hist.Frag. LITW:MA-GEG
99092 -1 HS z. Lit.&Kult.1500-1800
99091 -1 HS zur Literatur (MA-Geg)
98011 -1 HS Lit.wiss.:N dt. LitWi
Zuordnung zu Einrichtungen
Sprachwissenschaft und Sprachtechnologie
Germanistik
Inhalt
Kommentar

Das Seminar eröffnet eine kleine Reihe von Lehrveranstaltungen, in denen wir uns die Kultur- und Literaturgeschichte des Traumes erarbeiten wollen. Seit Freud & Co gelten in der Literaturwissen-schaft Traumdarstellungen gewöhnlich als Domäne der Literaturpsychologie. Hier geht es um einen anderen Ansatz: Literarische Träume sollen zum einen als Teil einer Kultur- und Mentalitäts-geschichte des Traumes gelesen werden (also im Rahmen der jeweiligen "Traumtheorien", der sich historisch verändernden Auffassungen von Entstehung und Funktion der Träume). Zum anderen wollen wir uns um eine Poetik des Traumes als Gattung und des "Traumhaften" als einer Schreibweise bemühen und nach der Funktion von Träumen als Einlagen in epischen und dramatischen Texten fragen. Da die Seminarreihe die gesamte neuere Literaturgeschichte abdecken wird, soll sie auch Grundwissen zu Epochen, Autoren und zentralen Texten vermitteln.


Im ersten Seminar sollen zunächst Grundfragen der Kultur- und Literaturgeschichte des Traumes und des Umgang mit literarischen Träumen erörtert werden. Unsere Textbeispiele werden dann aus der Antike, der Bibel, der Renaissance, dem Barock und velleicht auch noch der Aufklärung stammen. Da ein erheblicher Anteil der Texte nicht zur der neueren deutschen Literatur gehören wird, ist ein komparatistisches/weltliterarisches Interesse dringend erwünscht.

 

Literatur

Primärliteratur wird über Dropbox zur Verfügung gestellt.

Sek.lit. zur Einführung:

Peter-André Alt, Der Schlaf der Vernunft. Literatur und Traum in der Kulturgeschichte der Neuzeit. München 2002.

Manfred Engel, Jeder Träumer ein Shakespeare? Zum poetogenen Potential des Traumes. In: Rüdiger Zymner/Manfred Engel (Hg.), Anthropologie der Literatur. Poetogene Strukturen und ästhetisch-soziale Handlungsfelder. Paderborn 2004 (Poetogenesis. Studien und Texte zur empirischen Anthropologie der Literatur), S. 102-117.

Voraussetzungen

Die verbindlich geltenden Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie eigenverantwortlich den Modulhandbüchern und Studienordnungen Ihres jeweiligen Studienganges.

Leistungsnachweis

Die zu erbringende Prüfungsleistungen sind den Regelungen der Modulhandbücher und der Studienordnung Ihres jeweiligen Studienganges eigenverantwortlich zu entnehmen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2012 , Aktuelles Semester: WiSe 2017/18