Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Hochschul-Informations-System eG
Startseite    Anmelden    WiSe 2019/20      Umschalten in deutsche Sprache / Switch to english language      Sitemap

Alles Frankreich oder was? Die saarländische Frankreichstrategie im europäischen Kontext – interdisziplinäre Zugänge und kritische Perspektiven - Einzelansicht

Zurück
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 90681 Kurztext
Semester WiSe 2015/16 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Turnus Keine Übernahme Veranstaltungsanmeldung Veranstaltungsbelegung im LSF
Credits
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Turnus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 19:00 bis 20:30 woch 26.10.2015 bis 08.02.2016           
Gruppe :
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Vatter, Christoph , Dr. phil.
Polzin-Haumann, Claudia , Univ.-Prof. Dr. phil
Lüsebrink, Hans-Jürgen , Univ.-Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Romanistik
Frankreichzentrum - Pôle France
Inhalt
Kommentar

Mit den im Rahmen der Deutsch-Französischen Woche 2014 vorgestellten „Eckpunkten einer Frank­reichstrategie für das Saarland“ hat die saarländische Landesregierung nicht nur in der Region, sondern auch bundesweit und international für Aufsehen gesorgt. Die Gegenargumente ließen nicht auf sich warten: In den Augen mancher Kritiker soll die Frankreichstrategie nur von sehr viel dringlicheren Pro­blemen der regionalen Entwicklung ablenken, die sprach- und bildungspolitischen Ziele seien zu ehr­geizig und überforderten vor allem Schüler/-innen, darüber hinaus sei die ausschließliche Orientierung an Frankreich und der französischen Sprache nicht zeitgemäß. Einige sehen das Projekt gar als Unter­werfung unter vermeintliche Expansionspläne des westlichen Nachbarn.

Dass die Zusammenarbeit mit dem Nachbarland Frankreich für das Saarland politisch und wirtschaft­lich von großer Bedeutung ist, ist kaum bestreitbar. Doch lässt sich daraus eine globale Strategie ab­leiten, die alle Bereiche der Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft umfasst? Oder ist nicht eine Pluralisierung der Strategieorientierungen erforderlich? Nach dem großen Paukenschlag der „Frankreichstrategie“ und nach einer Diskussion, die sowohl aufseiten der Gegner wie aufseiten der Befürworter mit z. T. sehr emotionalen Argumenten geführt wurde, ist es nun an der Zeit, die von der Politik gesetzten Impulse einer kritischen Reflexion zu unterziehen, die sich von Euphorie und voluntaris­tischen Illusionen ebenso fernhält wie vom Rückfall in nationalistische Abwehrreflexe. Daher veranstaltet das Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Saarbrücken, dem Europa-Kolleg CEUS und weiteren Partnern im Wintersemester 2015/2016 eine öf­fentliche Ringvorlesung, die sich aus wissenschaftlicher Sicht mit den verschiedenen Handlungsfeldern der saarländisch-französischen Zusammenarbeit befasst. Die Ringvorlesung strebt eine Differenzie­rung der Zugänge und Perspektiven an und ordnet die saarländische Frankreichstrategie in Prozesse auf großregionaler, nationaler, europäischer und globaler Ebene ein. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Buchvorstellung soll besonders auf grenzüberschreitende Informationsflüsse und Medien in der Großregion sowie auf Lebenswirklichkeiten und politische Konstruktionen in Grenzregionen eingegangen werden. Auch die Außensicht auf die Frankreichorientierung der saarländischen Politik soll dabei zu Wort kommen. 

Am 19.10. findet um 19 Uhr eine Einführungssitzung für Studierende in Gebäude Campus C5 2, R. 3.12 statt. Sie ist verpflichtend für alle, die einen Leistungsnachweis in dieser Veranstaltung erwerben möchten.

Die öffentlichen Vorträge beginnen am 26.10. und finden immer von 19.00 bis 20.30 Uhr im Festsaal des Saarbrücker Rathauses (Rathausplatz 1) statt.

Das detaillierte Vortragsprogramm mit Terminen, Themen und Abstracts finden Sie unter http://www.uni-saarland.de/einrichtung/frz/veranstaltungen/koll/ringvorlesung-zur-frankreichstrategie/terminuebersicht.html.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2015/16 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20